Passionsblume bei Schlafproblemen

Passionsblume bei Schlafproblemen

 

Die Passionsblume fällt durch Ihre hübschen Blüten auf, deshalb zieht sie einen in ihren Bann. Und auch die Passionsblume kann im Sinne der Naturheilkunde zum Wohlbefinden beitragen. 2011 wurde sie zur Arzneipflanze des Jahres gekürt, was die Wertschätzung sicherlich unterstreicht.

**********
Inhaltsverzeichnis:
– Passionsblume ist unterstützend bei Schlafproblemen
– Das sind die Inhaltsstoffe
– Naturheilkundliche Eigenschaften der Passionsblume
– Weniger bekannte Anwendungen
**********

Die Passionsblume ist ein fester Bestandteil der Naturheilkunde bei Schlafproblemen

Passionsblume zur Unterstützung bei Schlafproblemen

Im Sinne der Naturmedizin wird die Passionsblume gerne bei Schlafproblemen angewandt. Speziell für diesen Fall erleichtert sie insbesondere das Einschlafen, verringert Ängste und baut nervöse Unruhe ab. Gerne wird sie auch mit anderen Pflanzen zusammen als Schlaftee eingenommen. Dazu eignen sich Kombinationen mit Baldrian, Hopfen und Melisse, weil sie laut Naturheilkunde eine ähnliche Wirkung auf den Schlaf haben.

Bevor Sie zu Schlaftabletten greifen, ist es immer ein Versuch wert, es erst mit pflanzlichen Schlafmitteln zu probieren. Wie bei Medikamenten auch, hilft nicht alles jedem, sodass eine Kombination wie oben erwähnt eher hilfreich sein kann. Dabei sollte man allerdings wissen, dass einmal einen Schlaftee trinken nicht sofort zum perfekten Schlaf verhilft.

Vielmehr ist es eine Art Ritual, jeden Abend über mehrere Tage oder Wochen einen Schlaftee zu trinken, damit er seine Wirkung auch besser entfalten kann. Pflanzliche bzw. natürliche Methoden brauchen meist ein bisschen Ausdauer, dafür ist es eine wesentlich sanftere Methode, die auch nicht abhängig macht.

Einfach besser schlafen

Die wertvollen Inhaltsstoffe

Als relevante Inhaltsstoffe hat die Passionsblume Flavonoide zu bieten, hervorzuheben sind Apigenin, Luteolin, und Isovitexin, sowie ein ätherisches Öl. Auch Cumarinderivate lassen sich nachweisen, zudem enthält das Kraut Saponine und die Früchte sind reich an Vitamin C.
Die Naturheilkunde betont die beruhigende und zentrierende Wirkung.

Passionsblume kann als Tee gegen Schlafprobleme gut mit Baldrian, Hopfen und Melisse kombiniert werden

Weitere Eigenschaften, die der Passionsblume zugesprochen werden

Folgende Eigenschaften werden mit der Passionsblume verbunden: beruhigend, schlaffördernd, stimmungsaufhellend, blutdrucksenkend, krampflösend und schmerzlindernd.
Dementsprechend wird die Passionsblume zum Beispiel bei Schlafproblemen, innerer Unruhe, Stress, nervlicher Anspannung, teilweise bei Ängsten als auch bei Bluthochdruck angewandt.

Kräuter und Gewürze für die Gesundheit

Weniger bekannte Anwendungen

Weniger bekannt ist die Verwendung der Wurzeln. Die Wurzel findet in der Naturmedizin Anwendung bei Leberbeschwerden, Wunden, Entzündungen und Ohrenschmerzen.
Es gibt auch Quellen, die von einem Einsatz bei Rheuma, Nervenschmerzen und als Schmerzmittelersatz berichten.

Nicht zuletzt gibt es Studien, die von einer Unterstützung bei Suchtkrankheiten berichten. Man spricht von ersten guten Erfahrungen, weil gesicherte Erkenntnisse noch nicht vorliegen.

Achtung: Schwangere sollen die Passionsblume nicht anwenden, bei Stillenden wird auch davon abgeraten.

****

Die Inhalte auf dieser Webseite stellen keine Gesundheits- oder Heilungsversprechen dar. Es werden lediglich die Erfahrungen aus der Naturheilkunde, Naturmedizin bzw. Volksheilkunde beschrieben. Die Inhalte erübrigen nicht den Besuch beim Arzt oder Apotheker.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Schlafstörungen und Schlaflosigkeit

Schafgarbe, das Frauenkraut

Gesunde Lebensmittel