Antivirale Kräuter und Pflanzen

Unterstützen Sie Ihr Immunsystem durch eine antivirale Ernährung

Die Natur bietet für fast jedes Problem eine Lösung. So gibt es auch antivirale Kräuter und Pflanzen die das Immunsystem unterstützen. Diese stellen zwar kein Desinfektionsmittel dar und auch wissenschaftliche Beweise gibt es praktisch nicht. Trotzdem sollte man die guten Erfahrungen der Naturheilkunde nicht einfach so vom Tisch fegen.

Damit auch Sie von den Erfahrungen der Naturmedizin profitieren können, haben wir ein kleines Ebook mit fünf antiviralen Kräutern und Pflanzen zusammengestellt.

antivirale Kräuter und Pflanzen

  • Antivirale Kräuter lassen sich leicht in die tägliche Ernährung integrieren
  • Teilweise als Tee, Würzkraut und/oder Öl zu verwenden
  • Auch eigener Anbau auf dem Fenstersims ist möglich
  • Verwendungstipps aus der Naturmedizin

Ein kompakter kleiner Ratgeber mit fünf antiviralen Kräutern und Pflanzen, den Sie zu einem fairen Preis erhalten können und der Ihr Immunsystem unterstützen kann. Klicken Sie auf “Jetzt kaufen” und holen Sie sich diesen Ratgeber.

antivirale Kräuter und PflanzenWeiter

Der Ratgeber wird als PDF-Datei ausgeliefert. Die Abwicklung erfolgt über unseren TÜV zertifizierten Dienstleister Digistore24.com. Sie haben ein 14-tägiges Rückgaberecht

 

Welchen tatsächlichen Nutzen haben antivirale Kräuter und Pflanzen?

Antworten liefert in erster Linie die Naturheilkunde. Wissenschaftliche Beweise gibt es praktisch nicht, da natürlich vorkommende antivirale Kräuter und Pflanzen nur spärlich “unter die Lupe” genommen werden. Extrakte, die industriell verarbeitet werden können, bekommen mehr Aufmerksamkeit in wissenschaftlichen Betrachtungen. Insofern kann man sich nur an den Erfahrungswerten der Naturmedizin orientieren.

Wie bei vielen anderen Naturprodukten liegt auch bei antiviralen Kräutern und Pflanzen oftmals die “Wirkung” nicht nur an einem bestimmten Inhaltsstoff, vielmehr ist oft die Kombination an Inhaltsstoffen maßgebend. Ab und dann kann auch die Form der Einnahme entscheidend sein. Es macht durchaus einen Unterschied, ob eine antivirales Naturheilmittel als Tee, Öl oder (frisches oder getrocknetes) Gewürz Anwendung findet.

Bitte beachten:

Eines sollten Sie aber immer beachten! Nur weil es sich um ein natürliches Nahrungsmittel handelt, bedeutet dies nicht, dass es in unbegrenzter Menge gefahrlos zu verwenden ist. Deswegen sind Anwendungshinweise beim Kauf auch stets einzuhalten, um mögliche negative Auswirkungen zu verhindern.

 

Sie wollen sich mehr über gesunde Lebensmittel informieren? Dann klicken Sie jetzt hier!